Jetzt ins Eigenheim – Das lohnt sich

Dank Bauzinsen die sich auf einem Rekordtief befinden ist die Option Eigenheim momentan so attraktiv wie nie zuvor. Ein großer Vorteil der Immobilienfinanzierung ist, dass keine Mietkaution zu zahlen ist. zudem lassen sich durch Energie-effizientes Bauen jede menge Kosten sparen in dem man Solarstrom auf dem Hausdach erzeugen kann.

Es gibt aber noch viele weitere attraktive Vorteile: Zinsersparnisse im fünfstelligen Bereich können verbucht werden wenn man sich dazu entschließt zu bauen oder eine Immobilie zu kaufen.

Gleich zu Beginn des neuen Jahres rutschen die Zinsen beim Baugeld auf ein Rekordtief. Vergleicht man den durchschnittlichen Sollzins mit dem Wert aus dem letzten Jahr (4,2%) so liegt der Satz heute mehr als einen Prozentpunkt niedriger als im Vorjahr.

Selbst den niedrigsten Indexstand aller Zeiten aus dem Jahr 2012 hat man getoppt. Mit rund 3,07% weist der Baugeldindex für eine 10 Jährige Finanzierung ein zehntel weniger Durchschnittszins auf. Bei einem Kredit über 200.000€ und einer Zinsbindung von 10 Jahren macht das eine Zinsersparnis von unglaublichen 20k.

Aufgrund der enorm niedrigen Bauzinsen raten Finanzierungsexperten den künftigen Eigenheimbesitzern dazu, die Zinsbindung auf einen möglichst langen Zeitraum festzulegen. Die Zinsbindung legt fest, wie lange der Kreditnehmer den vereinbarten Zinssatz bei Vertragsabschluss zahlen muss. Aus diesem Grund ist die Zinsfestschreibung auch ein wichtiges Kriterium in der Immobilienfinanzierung. Durch eine lange Zinsbindung hat der Kunde zudem eine hohe Planungssicherheit.

Tipp gegen Zwangsversteigerung:
Nur durch einen kompetenten Fachmann aus der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft lässt sich eine Zwangsversteigerung abwenden oder die Immobilie wenigstens für den Eigennutz erhalten.

Jetzt ins Eigenheim – Das lohnt sich: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.

Loading...
Diese Seite bewerten